Berufsbildungswerk im Oberlinhaus

BBW-TN.jpg
Bilder zu diesem Projekt

Auf dem 90.000 Quadratmeter großen Areal errichtet das Berufsbildungswerk im Oberlinhaus eine berufliche Ausbildungsstätte mit eigener Berufsschule für 250 junge Menschen, die körper- oder lernbehindert sind. Etwa 15 % der Auszubildenden sind Rollstuhlfahrer.

Die Ausbildung erfolgt in den Berufsfeldern Wirtschaft, Verwaltung, Metall-, Holz-, Textil- Drucktechnik sowie Ernährung, Hauswirtschaft und Orthopädieberufe. Während der Ausbildung wohnen die Jugendlichen in vier Internatsgebäuden. Ein Bewegungsbad und eine Sporthalle ergänzen die therapeutische Betreuung.

Realisierung der elektrotechnischen Versorgung

Das Bauvorhaben beinhaltet ein Verwaltungsgebäude mit Berufsschule, Großküche, Mensa, Cafeteria und Diskothek. Ein Werkstattgebäude mit den genannten Ausbildungseinrichtungen, ein Bewegungsbad, eine Sporthalle, vier Internatsgebäude und ein Wohnhaus.

Wesentliche Merkmale der elektrotechnischen Ausrüstung


Home Sitemap Impressum

Bilder zu diesem Projekt
Home / Projekte / Neubau Berufsbildungswerk im Oberlinhaus gGmbH