Geheimes Staatsarchiv, Preußischer Kulturbesitz

GSA-TN.jpg
Bilder zu diesem Projekt

Das Bauvorhaben befindet sich an der Archivstraße 12-14 in Berlin-Dahlem, im Norden grenzt es an die Koserstraße, im Süden an die Straße "Im Winkel" und im Osten an das Museum für Volkskunde.

Das GStA hat die Aufgabe, Akten staatlicher preußischer Behörden und nichtstaatlicher Einrichtungen zu archivieren. Die Bestände stehen, soweit nicht öffentliche oder dienstliche Belange oder Rechte Dritter entgegenstehen, für die amtliche und private Forschung jeder Person zur Verfügung. Die Archivalien umfassen gegenwärtig ca. 35.000 laufende Meter.

Geplant wurde und zur Ausführung kam eine Einbruchsmeldeanlage (EMA), eine Brandmeldeanlage (BMA) und die EDV-Vernetzung. Das Gebäude steht von der Außenhülle her unter Denkmalschutz. Bei den Verkabelungs- und Anschlussarbeiten musste auf die historische Ausgestaltung der Innenräume Rücksicht genommen werden. Die Arbeiten wurden während des normalen Betriebsablaufes vorgenommen.

Für die EMA wurden mehr als 500 Melder in zwei Blockschlossbereichen installiert.

Die zentrale Brandmeldeanlage überwacht über 300 Melder. Die Anlage wird über 2 Zentralen,eine Unterzentrale und einen Leitstellenrechner gesteuert.

Das EDV-Netzwerk wurde als Kategorie-5-Netz geplant und ausgeführt, umfasst 5 Verteilerstandorte mit 12 Hubs und über 300 Ports.


Home Sitemap Impressum

Bilder zu diesem Projekt
Home / Projekte / Geheimes Staatsarchiv, Preußischer Kulturbesitz